Datenschutzerklärung

Allgemeine Datenschutzerklärung

Das HZB nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst und verpflichtet sich, Ihre Daten absolut vertraulich und gemäß den gesetzlichen Vorgaben zu behandeln.

Umgang mit personenbezogenen Daten

Personenbezogene Daten sind Angaben über eine bestimmte oder eine bestimmbare Person. Dazu gehören z.B. Name, Alter, Anschrift oder auch das KfZ-Kennzeichen.

Die Erhebung, Nutzung und Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nur, wenn dies gesetzlich zulässig ist bzw. Sie in die Datenerhebung explizit einwilligen.

Beim Besuch auf den Internetseiten des HZB werden folgende Informationen automatisch aufgezeichnet:

  • IP-Adresse
  • Besuchte URLs auf unserem Webangebot
  • übertragene Datenmenge
  • Bezeichnung und Version Ihres benutzten Browsers
  • Verweildauer

Die gespeicherten Daten (Log-Datei auf dem Webserver) werden z.Zt. einmal pro Monat für unsere rein interne Webstatistik in anonymisierter Form ausgewertet.

Es besteht auf unseren Webseiten die Möglichkeit zur Anmeldung für Veranstaltungen und für den Bezug von Informationsmaterial. Dabei erheben wir von Ihnen die zur Durchführung des jeweiligen Vorgangs erforderlichen personenbezogenen Daten, beispielsweise Ihre Kontaktdaten. Sie sind damit einverstanden, dass wir diese Daten zur organisatorischen Abwicklung an Dritte weitergeben, soweit dies im Rahmen der Leistungserbringung und damit verbundener Vorgänge, beispielsweise zur Zahlungsabwicklung, erforderlich ist. Diese Daten schützen wir in angemessenem Rahmen vertraglich und technisch, sodass sie ausschließlich für die angegebenen Zwecke genutzt werden. Spätestens 6 Monaten nach Beendigung des Veranstaltungsereignisses werden diese Daten gelöscht.

Wahrnehmung von Betroffenenrechten

Sie haben die Möglichkeit, unentgeltlich Auskunft über gespeicherte personenbezogene Daten zu Ihrer Person zu verlangen. Außerdem haben Sie das Recht auf Berichtigung, Sperrung und Löschung Ihrer Daten, sofern diese nicht zwingend für die ordnungsgemäße Geschäftsabwicklung benötigt werden bzw. gesetzliche Regelungen die Aufbewahrung erfordern. Bitte wenden Sie sich hierzu an den Datenschutzbeauftragten des HZB (datenschutz@helmholtz-berlin.de)

Cookies

Gelegentlich verwenden wir Cookies (kleine Textdateien mit Besuchsinformationen, die zeitweise auf Ihrer Festplatte gespeichert werden), um Häufigkeit und wiederkehrende Nutzung und Nutzeranzahl unserer Website zu ermitteln. Die dabei eingesetzten Cookies werden anonymisiert und ausschließlich für die genannten Zwecke genutzt.

Sofern kein Einsatz von Cookies gewünscht ist, können die Browsereinstellungen angepasst werden. Meist werden Cookies automatisch abgelegt, man hat aber die Möglichkeit, sie abzulehnen oder vor Speicherung einen Hinweis angezeigt zu bekommen. Wie das genau funktioniert, kann für den jeweiligen Browsertyp der Herstelleranleitung entnommen werden. Weiterhin können Sie bereits gesetzte Cookies jederzeit eigenhändig löschen. Dazu müssen Sie den entsprechenden Menüpunkt in Ihrem Internet-Browser auswählen oder die Cookies in dem dafür vorgesehenen Verzeichnis auf Ihrer Festplatte löschen.

Für die Nutzung von GATE ist es unabdingbar, dass Cookies gesetzt werden. Wenn Sie über die Browsereinstellungen Cookies deaktiviert haben, kann der Zugang zu Gate nicht erfolgen.

Google Analytics

Die Helmholtz Zentrum Berlin GmbH benutzt auf einigen Plattformen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet so genannte "Cookies". Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Berichte über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und  der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Google-Daten in Verbindung bringen.

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden. Benutzer des Browsers Firefox können mit dem Addon CustomizeGoogle die Informationsübertragung an Google regeln.

Kontaktdaten Datenschutzbeauftragter

Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie GmbH
Hr. Boris Krause
Hahn-Meitner-Platz 1
D-14109 Berlin

+49 30 8062-0
datenschutz@helmholtz-berlin.de